normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Grassau

Kirche und Denkmal zu Ehren der Gefallenen im 1. und 2. Weltkrieg

Grassau wurde 1376 erstmals als “Grassow” urkundlich erwähnt. Das schöne Angerdorf mit seinen ca. 310 Einwohnern ist seit jeher von Wald und Wiesen mit Wildbestand umgeben. Das älteste Gebäude, die Kirche - erstmals Wehrkirche - wurde im 13. Jahrhundert aus Feld- und Eisensteinen erbaut. Es ist ein frühgotischer, rechteckiger Bau ohne Turm mit Ausstattung aus dem 17./18. Jahrhundert.

 

Im Zuge der Dorferneuerung wurde 1995 der Dorfanger neu gestaltet, es entstand ein attraktiver Spielplatz. Seit mehreren Jahren nistet im Ort ein Storchenpaar, deshalb lautet der Name der Jugendfußballmannschaft “Grassauer Störche”.