Abonnieren Sie unseren Newsletter:
 
Rathaus in SchönewaldeBadesee Teehaus im Ortsteil Ahlsdorf
Link verschicken   Drucken
 

Information des Bürgermeisters vom 09.11.2020

Schönewalde, den 09. 11. 2020

Gemeinsam Verantwortung übernehmen

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

es gibt Tage, an denen schon überholt ist, was gestern noch für undenkbar gehalten wurde. In dieser Zeit befinden wir uns nun schon zum zweiten Mal in diesem Jahr. Das Corona-Virus ist kein netter Husten, sondern eine Herausforderung für uns alle, wie wir in den Medien tag täglich verfolgen können. Es hilft nichts, den Kopf in den Sand zu stecken, um möglichst nichts von der Bedrohung mitzubekommen. Es hilft aber auch nichts, den ganzen Tag auf sämtliche Medien zu achten und sich für nichts Anderes zu interessieren, als für die neuesten schlimmen Nachrichten. Auch in dieser schwierigen Lage gilt für uns alle: Maß und Mitte halten und dabei nicht die Nerven verlieren.

 

Mir ist bewusst, dass die momentane Lage für jeden von uns, seien es unsere Kinder, die Senioren, Sie als Arbeitnehmer oder Arbeitgeber, als Gewerbetreibende und auch für uns als Verwaltung spürbare Auswirkungen auf unseren Alltag hat und mit großen Einschränkungen verbunden ist. Aber mit einer gewissen Besonnenheit und dem Herunterfahren des öffentlichen Lebens, in einem solidarischen Miteinander und gleichzeitiger Distanz können wir dieser Situation am besten begegnen. Jeder von uns muss Verantwortung übernehmen und die damit verbundenen Einschränkungen annehmen. Darum bitte ich Sie herzlich - in Ihrem eigenen Interesse, aber auch im Interesse für Ihre Familien, Ihren Freundschafts- und Bekanntenkreis. Ich bin überzeugt, dass wir gemeinsam auch diese besondere Situation bewältigen werden. Seitens der Stadt wurde in der letzten Woche erneut der Krisenstab eingerichtet, welcher die aktuelle Lage in Zusammenarbeit mit dem Landkreis einschätzt und nach Abwägung aller Konsequenzen die nötigen Entscheidungen trifft.

 

Unter anderem haben wir uns dazu entschieden, dass das Rathaus ab der 46. Kalenderwoche die Sprechzeiten aussetzen wird. Das heißt aber für Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, keinen Einschnitt bei den Serviceleistungen im Rathaus, da Sie die Möglichkeit haben, von Montag bis Freitag mit uns im Vorfeld telefonisch Termine abzusprechen. Diese Maßnahme wurde auch zu Ihrem eigenen Schutz geschaffen.

 

Sämtliche Versammlungen werden auf ein Minimum reduziert. Unaufschiebbare Themen, die einer Beschlussfassung bedürfen, werden wir unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen in den entsprechenden Gremien behandeln.

 

Des Weiteren haben wir uns entschlossen, alle städtischen Veranstaltungen bis auf Widerruf abzusagen. Leider betrifft das auch unseren alljährlichen Weihnachtsmarkt, den Pyramidenanschub und den Neujahrsempfang. Auch die Ehrung am Kriegerdenkmal wird im aller kleinsten Rahmen stattfinden.

 

Ziel ist immer: Kontakte möglichst zu vermeiden, um uns alle zu schützen.

 

Sie können sich darauf verlassen, dass ich als Ihr Bürgermeister sowie die Mitarbeiter der Stadtverwaltung alles Mögliche in die Wege leiten werden, um die Versorgung unserer Stadt mit Dienstleistungen (z. B. Kita, Hort, Schule) sicherzustellen und gleichzeitig die erforderlichen Schutzmaßnahmen einzuhalten, damit das öffentliche Leben nicht zum Erliegen kommt.

 

Gerade weil das zum Schutz von uns allen so erfolgt, möchten wir als Stadt Schönewalde mit diesen Maßnahmen uns alle schützen. Wir alle müssen unseren Beitrag dazu leisten, um diese Herausforderung so gut als möglich zu meistern.

 

Auf diesem Wege möchte ich Sie, als Bürgermeister der Stadt Schönewalde, sensibilisieren und bitten, in den nächsten Wochen Ihre sozialen Kontakte auf ein Minimum zu beschränken. Nur gemeinsam können wir die aktuell rasante Verbreitung des Virus reduzieren. Daher achten Sie auf die Einhaltung der Hygienevorschriften, meiden Sie Menschenansammlungen und versuchen Sie in dieser Zeit Ruhe zu bewahren.

 

Eine Bitte: Rufen Sie Ihren Nachbarn an, halten Sie telefonisch Kontakt zu anderen, insbesondere zu alleinstehenden, älteren Personen. Es muss jeder spüren und erfahren, dass er zur Gemeinschaft gehört - es darf niemand vergessen werden!

 

Ich danke Ihnen auf diesem Wege für Ihr bisheriges überlegtes und engagiertes Handeln. Besonders danke ich den unmittelbar am Menschen Tätigen wie z. B. den Ärzten und Pflegern, den Krankenschwestern und Feuerwehrleuten, aber auch den Lehrern und Erziehern, der Kassiererin an der Supermarktkasse, um nur einige Berufe zu nennen. Sie setzen sich gesundheitlichen Gefahren aus, um sich um andere Menschen zu kümmern und Ihnen das Leben zu retten.

 

Ich wünsche Ihnen, auch schon im Hinblick auf die bevorstehende Weihnachtszeit, persönlich beste Gesundheit und Wohlergehen. Lassen Sie uns gut zueinander sein - durch Abstand, Hilfsbereitschaft und Anstand.

 

Michael Stawski

Bürgermeister der Stadt Schönewalde

 
VERANSTALTUNGEN

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
SPRECHZEITEN
Montag: geschlossen
Dienstag:

09:00 - 12:00 Uhr

13:00 - 17:30 Uhr

Mittwoch: geschlossen
Donnerstag:

09:00 - 12:00 Uhr

13:00 - 16:00 Uhr

Freitag: 09:00 - 11:30 Uhr
ELBE-ELSTERAUE

Elbe-Ellsteraue