normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

öffentlicher Heimatabend - Vorstellung der Sonnewalder Heimatblätter Ausgabe Nr. 17

25.01.2018 um 18:00 Uhr

Einladung zum Heimatabend mit Konrad Ziegler

"Sonnewalder Heimatblätter" werden am 25. Januar 2018 öffentlich im Sportlerheim vorgestellt

 

Sonnewalde.

Sonnewalde war, was damals kaum einer wusste, eine sehr reiche Stadt. Jahrhunderte alte Möbel, Kunstgegenstände von unschätzbarem Wert, sind in den letzten Kriegsjahren aus einem Museum im stark zerbombten Berlin in das Schloss Sonnewalde umgelagert worden - wo sie den Krieg heil überstanden haben. Doch danach sind die Schätze verschwunden - Opfer von Plünderern oder von Sowjetsoldaten verbrannt? Ihr Schicksal ist bis heute ungewiss.

Eine von vielen anderen Geschichten, die in der jüngsten Ausgabe der "Sonnewalder Heimatblätter" erzählt werden. Hier wird ebenso von Phillip Melanchthon, dem Freund und Wegbegleiter Luthers, berichtet, der nachweislich auch Sonnewalde besuchte. Graf Alfred Solms, seine Familie war mehr als 450 Jahre Herrscher über Sonnewalde, erinnert sich, wie er die Wochen und Tage bis zum Kriegsende erlebt hat. Das Auerhuhn galt in den Wäldern um Sonnewalde nahezu als ausgestorben, jetzt ist es wieder da - zuletzt hat Revierförster Fritz Quitter im Mai vorigen Jahres eine Auerhenne unweit von Lehmanns Teich entdeckt.

Heft 17 der "Sonnewalder Heimatblätter", die seit 2001 jährlich erscheinen, ist wieder eine Fundgrube für alle heimatgeschichtlich Interessierten. Erstmals seit längerer Zeit soll das Heft wieder öffentlich vorgestellt werden - eingeladen sind dazu auch die Autoren der Beitrage, allen voran Konrad Ziegler. Der langjährige Ortschronist und bester Kenner der regionalen Heimatgeschichte leitet von Anfang an, zuletzt zusammen mit seinem Enkel Martin Ziegler, die Redaktion der "Sonnewalder Heimatblätter", die vom Heimatverein herausgegeben werden.

Heimatgeschichte live kann erleben, wer am Donnerstag, 25. Januar 2018, um 18 Uhr ins Sportlerheim vom SV Blau Gelb 90 kommt. Dann wird der 91-jährige Konrad Ziegler, 44 Jahre Lehrer in Sonnewalde, Episoden von seinen vielen Schülern und auch über seine Pläne für das Heft 18 berichten. Schüler der städtischen Grundschule stimmen musikalisch auf den Heimatabend ein.

 

Dieter Babbe



 

Veranstaltungsort

Sonnewalde

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]