Abonnieren Sie unseren Newsletter:
 
Link verschicken   Drucken
 

Sonderausstellung „Von nüscht kommt nüscht“

07.12.2019

 

Eine Plakatausstellung zum Filmschaffen

 

Manfred Krug war einer der größten Stars, die der DDR-Film hervorgebracht hat und einer der populärsten Schauspieler Deutschland. Im Februar 2017 wäre er 80 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass entstand eine Ausstellung zu seinem filmischen Lebenswerk.

Am 21. Oktober 2016 verstarb er und wurde am 3. November auf dem Südwestkirchhof Stahnsdorf beigesetzt.

Er war Stahlschmelzer, singender „Tatort“-Kommissar, bärbeißiger Brummi-Fahrer und kauziger Anwalt. Er war der aufsässige Brigadier Balla im Film „Spur der Steine", er war Unterzeichner der Biermann-Petition und hat mit „Abgehauen“ ein eindrucksvolles Zeitdokument verfasst.

Vor diesem Hintergrund erinnern die großformatigen Plakate an ausgewählte Stationen der Laufbahn des Ausnahmeschauspielers, von den Anfängen 1957 bis in das Jahr 2001. Der Schwerpunkt liegt dabei auf seiner Zeit bei der DEFA.

Sein Werk vom Publikumsliebling zum unliebsamen Widersacher, der schließlich sein Land verlassen musste und im anderen Deutschland zum gesamtdeutschen Publikumsliebling wurde.

 

Das Museum ist für Besucher von Dienstag bis Sonntag jeweils von 10 bis 17 Uhr (ab April bis 18 Uhr) geöffnet.

 

Foto DEFA-Stiftung/Eberhard Daßdorf:

 

 
 

Veranstaltungsort

Mühlberg

 

Veranstalter

Museum "Mühlberg 1547"

Klosterstr. 9
04931 Mühlberg

Telefon (035342) 837000
Telefax (03535) 465102

E-Mail E-Mail:

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]

VERANSTALTUNGEN

Nächste Veranstaltungen:

17.11.2019 - 10:00 Uhr
 
23.11.2019 - 09:00 Uhr
 
30.11.2019 - 14:00 Uhr
 
SPRECHZEITEN
Montag: geschlossen
Dienstag:

09:00 - 12:00 Uhr

13:00 - 17:30 Uhr

Mittwoch: geschlossen
Donnerstag:

09:00 - 12:00 Uhr

13:00 - 16:00 Uhr

Freitag: 09:00 - 11:30 Uhr
ELBE-ELSTERAUE

Elbe-Ellsteraue