normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Ersatzlohnsteuerkarte, ausstellen


Kurzinformationen

Das Einwohnermeldeamt stellt unbeschränkt steuerpflichtigen Arbeitnehmern unentgeltlich eine Lohnsteuerkarte aus, wenn Sie am 20. September des Vorjahres (maßgeblicher Stichtag) im Gemeindegebiet Ihre Hauptwohnung oder einzige Wohnung hatten.


Beschreibung

Wenn Sie verheiratet sind, Ihre Ehegattin oder Ihr Ehegatte unbeschränkt steuerpflichtig ist und Sie nicht dauernd getrennt leben, erhalten Sie Ihre Lohnsteuerkarte bei der Gemeindebehörde des Ortes, an dem die Ehegatten am maßgeblichen Stichtag mit Hauptwohnung bzw. mit einziger Wohnung gemeldet waren (sind). Sind Ehegatten, im Ausnahmefall, nicht für eine gemeinsame Hauptwohnung bzw. einzige Wohnung gemeldet und leben sie nicht dauernd getrennt, so ist die Lohnsteuerkarte von der Gemeinde auszustellen, in der der ältere Ehegatte am maßgeblichen Stichtag mit Hauptwohnung gemeldet war.


Rechtsgrundlagen


Notwendige Unterlagen

Personalausweis oder Reisepass Die Lohnsteuerkarte kann auch schriftlich und formlos beantragt werden. Die Karte wird dann zugeschickt.


Kosten

Ersatzlohnsteuerkarte 5,00 €